Schwalbe THUNDER BURT

MTB Reifen: Thunder Burt im Test

Ist der Thunder Burt Mountainbikereifen empfehlenswert?
Der Reifenhersteller Schwalbe erweitert sein Mountainbike Reifen – Sortiment. Nach dem Nobby Nic, dem Marathon Plus MTB und dem Smart Sam probieren wir auch diesen Schwalbe Mountainbikereifen.

„Thunder Burt“ heisst der Neue. Er soll vor allem bei trockenen Bodenbedingungen punkten. In einer Aussendung teilt Schwalbe mit: Der Reifen schließt die Lücke zwischen dem rund 300 Gramm leichten Furious Fred und Racing Ralph, der fast 500 Gramm auf die Waage bringt.

Mit knapp 400 Gramm ist Thunder Burt auch auf sein Gewicht bezogen in der Mitte positioniert. Punkten soll der neue Thunder Burt beim Rollwiderstand: „Allerdings ist der Rollwiderstand des Thunder Burt sogar noch geringer als der vom Furious Fred“, betont Schwalbe Marketingleiter Carsten Zahn. Empfohlen wird er von Schwalbe für schnelle trockene XC-Rennstrecken oder als Option für das Hinterrad.

Das ist das Profil vom Thunder Burt im Test
Das Profil vom Thunder Burt im Test

Der Thunder Burt wird mit den neuesten Entwicklungen von Schwalbe ausgerüstet. Er hat die Features der exklusiven Evolution-Technik: feine 127 epi-Karkasse und schnelle PaceStar Triple Compound. Ausserdem ist der Reifen Tubeless Ready und kann ohne Schlauch mit einer Dichtflüssigkeit (zum Beispiel Doc Blue) am Mountainbike eingesetzt werden.

Wenig Profil und stolzer Preis

Wie ist das Profil vom Schwalbe Thunder Burt?
Damit der geringe Rollwiderstand erreicht werden konnte, wurde das Profil des Mountainbikereifen komplett umgestellt. Die Techniker von Schwalbe platzierten außergewöhnlich viele, kleine und flache Stollen im Zentrum der Lauffläche. Auf ihnen rollt Thunder Burt sehr leicht ab, sinkt nicht ein. Für Grip und Kontrolle sorgen die stärkeren Außenstollen.

Erhältlich ist der neue Thunder Burt in den Größen 26, 27,5 und 29 Zoll. Der Preis wird mit 54,90 Euro angegeben.

Hier noch die restlichen Fakten des Thunder Burt – Größen und Gewicht:
26 x 2.10, 370 g
27,5 x 2.10, 385 g
29 x 2.10, 410 g

Variante mit RaceGuard-Pannenschutzgürtel
26 x 2.10, 450 g
29 x 2.10, 480 g

Testergebnis Thunder Burt

Der Thunder Burt hat mir persönlich zu wenig Grip – und ich wechsle nicht den Mountainbikereifen je nach Wetterlage. Auf einem Mountainbike brauche ich im Regelfall Reifen mit mehr Grip. Mir ist ein Allrounder lieber, der Profil hat und bei jedem Wetter zu fahren ist. Für diejenigen, die einen reinen Reifen für trockene Verhältnisse suchen mit wenig Laufgeräusch, wird der Thunder Burt gut passen.

Thunder Burt günstig kaufen

Schwalbe Thunder Burt Fahrradreifen, Schwarz, 29x2.35

Schwalbe Thunder Burt Fahrradreifen, Schwarz, 29x2.35
  • Mehrere kleine, flache Stollen für schnelles und leises Rollen
  • Zahlreiche Griffkanten für harten Untergrund
  • Gekettelte Schulternieten für guten Halt und Kontrolle in Kurven

Schwalbe Reifen Thunder Burt HS451 faltbar, Schwarz, 26 x 2.1 Zoll

Schwalbe Reifen Thunder Burt HS451 faltbar, Schwarz, 26 x 2.1 Zoll
  • Radsport
  • Packungage die Größe: 11.43 L x 25.4 H x 13.97 W

Inhalt dieser Seite: Thunder Burt, MTB Reifen Thunder Burt, Thunder Burt im Test, Testbericht Thunder Burt, Test Mountainbike Reifen, Mountainbikereifen, Test MTB Reifen, Schwalbe MTB Reifen, Schwalbe Reifen


—> mehr Infos über MTB Reifen und Mountainbike Ausrüstung.