MTB Hermagor – Nassfeld

5/5 - (1 vote)

Mountainbiken Hermagor

MTB Route am Nassfeld mit Lift hinauf, per MTB hinunter
Wer nicht zuviel schwitzen will beim Mountainbiken in Kärnten wählt diese MTB Tour: Mountainbiken am Nassfeld per Lift. Gestartet wird im Mountainbikeurlaub im kleinen Ort Tröpolach. Direkt bei der Talstation gibt es einen Parkplatz, wenn man vom Mountainbikehotel nicht per Rad aneisen kann. Dort lädt man das Mountainbike um, hinein in die Gondeln des Millenium Express. Es geht hinauf 1919 Metern Seehöhe.

MTB Tour am Madritschen

Hier beginnt die Abfahrt: Hinaus aus der Gondelbahn und von der Tressdorfer Alm hinunter in Richtung Madritschen Bergstation. Dort geht es über einen Schotterweg weiter hinunter in Richtung Rudnigalm. Diese liegt auf 1622 Metern Seehöhe unterhalb des Trogkofel. Weiter geht die Abfahrt auf dem sogenannten Freundschaftsweg über Tomritsch bis zum Zielpunkt Gmanberg.

Auch wenn die Forststrasse hinunterführen würde bis ins Tal: Von
hier muß man mit dem Mountainbike wieder in die Millenniumsbahn einsteigen. Es besteht ins Tal bis Schlanitzen ein Mountainbikeverbot!
So kommt man mit dem Lift zurück zum Ausgangspunkt der Tour. Fast 11 Kilometer ist diese Mountainbiketour lang. Man muss nur gut 100 Höhenmeter bergauf fahren, der Rest verläuft bergab.

Wenn man abends zurück ins MTB Hotel kommt, hat man mehr als 1000 Höhenmeter bergab gefahren. Einen Überblick über diese Mountainbikeroute bekommt man auf der Kompass Karte Nummer 60.
Mehr MTB Touren Österreich gibt es hier bei uns.

Inhalt dieser Seite: MTB Nassfeld, Mountainbike Hermagor, Mountainbikeurlaub Tröpolach –  Mountainbike Kärnten, MTB Kärnten,  Mountainbike Kärnten

—> weitere Ideen zum Mountainbiken in Kärnten und MTB Touren in Kärnten

Bitte beachten: Es wird keine Haftung für die Route übernommen! Bitte die Bikeregeln beachten. Das Befahren der Strecke erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Es ist auch auf das Wetter Rücksicht zu nehmen. Suchen Sie die MTB-Route entsprechend Ihrer Kondition und Erfahrung in den Bergen aus. Wege können sich innerhalb kürzester Zeit aufgrund von Wetter und anderen Einflüssen verändern und dadurch z.T. sogar unbefahrbar werden.