Corratec Mountainbikes

Mountainbikes und Räder von corratec - auf jedem Untergrund sicher unterwegs

Von der Bikeschmiede zum internationalen Produzenten
Jeder fängt einmal klein an: Konrad Irlbacher senior, ein leidenschaftlicher Skirennläufer, gründete 1970 in Rosenheim den IKO Sportfachhandel. 1982 begann sein Sohn Konrad mit dem Verkauf von Mountainbike Equipment in Form von Rädern und Ersatzteilen, aus dem sich bald eine leistungsfähige Technikschmiede entwickeln sollte. 1990 wurden die ersten Bikes unter dem Markennahmen corratec produziert, der bis heute besteht. Ein besonderes Highlight: Seit 2005 werden auch handgefertigte und maßgeschneiderte Carbonrahmen von der Rahmenbauerlegende Mauro Sannino produziert. Jeder Rahmen ist ein Unikat und perfekt auf seinen Fahrer angepasst.

Deutsche Entwicklung, Design & Produktion
Seit Bestehen der Marke corratec – und dies schon in zweiter Generation - ist die Firma dem Standort Deutschland im oberbayerischen Raubling treu geblieben. Entwicklung, Konstruktion, Design und Produktion sind und bleiben am Firmensitz in Bayern am Fuße der Alpen. In diesem Paradies werden Werte wie Tradition, Innovation, Qualität, Sportlichkeit und Leidenschaft gelebt. Alle Räder werden persönlich vor der Freigabe zur Produktion von Herrn Konrad Irlbacher, CEO, und Luca Burzio, Head of Development auf den Straßen, Wegen und Trails gefahren und dann für die Produktion freigegeben. Somit erhalten Sie die Sicherheit, dass jedes corratec und Mauro Sannino Fahrrad ein erstklassiges und einzigartiges Produkt ist. Firmenchef Konrad Irlbacher: „Wir sind stolz, dass wir in Raubling bei Rosenheim die komplette Bandbreite der Fahrradproduktion abdecken – von Entwicklung und Design bis zur Fertigung. In jeder Schraube steckt die Leidenschaft von mir und dem gesamten corratec- Team. Erleben Sie den Unterschied.“

Auf den Trails mit einem corratec

Hardtail, Fully – oder beides in einem?
corratec bietet für jeden Einsatz und Geldbeutel das passende Bike. Jedes Jahr begeistern die Innovationen die Kunden immer wieder neu. Für den sportlich ambitionierten Fahrer, der die Geschwindigkeit eines Hardtails bergauf und den Komfort eines Fullys bergab sucht, ist das InsideLink in Carbon oder Aluminium die beste Wahl. Durch die einzigartige InsideLink-Technologie wird der Hinterbau bei Pedalbelastung straff gezogen. Gleichzeitig reagiert das System sensibel auf Schläge. Immer richtig, voll automatisch und ohne Elektronik. Eine echte Rennmaschine. 2014 kam mit dem InsideLink 10Hz ein All Mountain auf den Martk, das 2015 laut Mountainbike Magazin zu den innovativsten Produkten gehörte.

Was ist InsideLink 10Hz bei Corratec?
Dabei wird das InsideLink-System mit einem zusätzlichen MDU-Dämpfer kombiniert. Dieser fängt Vibrationen ab, die der Dämpfer sonst nicht abfedern könnte. So schafft das Bike noch mehr Traktion, Geschwindigkeit und Fahrspaß. Wer noch mehr Downhill orientiert ist, greift zum XTB 175. Ein Enduro mit InsideLink 10 Hz Technologie.

Natürlich hat corratec auch für alle Puristen und Hardtail-Liebhaber die richtigen Bikes im Angebot. Das unverwechselbare Bow Design setzt sich im X-Bow 29 XTR oder im Superbow 29 fort. Das Revolution ist ein ultraleichtes Hardtail für den Wettkampfeinsatz. Für den Toureneinsatz ist das X-Vert die richtige Wahl. Egal ob Carbon, Alu, 29 oder 27,5 Zoll – in dieser Serie findet jeder das perfekte Bike für sich.

Corratec wird damit immer interessanter für den freizeitorientierten Mountainbiker, die mit der Technik der Profis fahren möchten.

Raus aus der Produktion, rein in den Trail
Der Corratec Firmensitz ist der ideale Ausgangspunkt für die schönsten Mountainbiketouren. Empfehlenswert ist zum Beispiel die Tour vom nahen Brannenburg zur Schuhbräualm. Auch corratec-Mitarbeiter sind gerne auf dieser Strecke unterwegs. Der knackige Aufstieg wird mit einer atemberaubenden Aussicht über das Inntal belohnt. Kleiner Tipp: Statt den gleichen Weg zurück zu nehmen, von der Schuhbräualm weiter dem Pfad folgen und bergabwärts orientieren. Bei der steilen Schotterabfahrt Ausschau nach einem Wegweiser nach Bad Feilnbach halten (auf der linken Seite). Dort wartet noch ein Trail zum Abschluss.

Wer sein Bike direkt im Iko-Fachhandel kauft, kann also gleich zur ersten Testtour aufbrechen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit bei Iko, Räder zu leihen. Unser geschultes Fachpersonal führt natürlich auch jede Art von Service am Mountainbike im Mountainbike Urlaub durch.

E-Mountainbike Test

Wir haben das aktuelle 29er Hardtail E-Mountainbike von Corratec getestet - so war es mit dem X-VERT im Test

Inhalt dieser Seite: corratec Mountainbike, corratec Hardtail, corratec Fully,  Montainbike Hardtail, corratec MTB, Fully MTB, Mountainbike.

© Tourismus Marketing Consulting GbRmbH | Impressum KontaktWerben |