Mountainbikeurlaub Salzkammergut

In der eigenen Hütte mit Sauna wohnen, mountainbiken am Berg und am See

MTB Verbot am Gardasee - nicht selten zu finden

Mountainbiken am Gardasee – Das war einmal.
Nun waren wird seit 5 Jahren wieder einmal am Gardasee für Mountainbike Urlaub. Daß dazu auch eine Mountainbiketour auf der nun wieder offiziell für Mountainbiker geöffneten Via del Ponale gehört, hielten wir für obligatorisch. Die Betonung liegt auf „hielten“. Was sich dort bot, hat mit Mountainbiken nicht mehr viel zu tun. Unmengen von Mountainbikern versuchten sich an der ersten Steigung von Riva hinauf Richtung Biacesa. Es mutete an eine Testrunde mit den aktuellsten und meist zugleich auch teuersten Mountainbikes der Saison. Allein die Fahrer waren mehr als aus der Form. Aber schliesslich macht das teuerste Equipment auch die schlechteste Kondition und Fahrtechnik wett – so die offensichtliche Rechnung dieser Spezies Mountainbiker. Das Überholen der Schneckentempo-Mountainbiker wurde mit bösen Blicken quittiert, von einem freundlichen „Servus“ und „Grias Di“ wollte niemand etwas wissen. Kurz darauf kamen schon die ersten downhill-geilen Biker vom Berg herunter, denen die herauffahrenden Mountainbikern mehr als nur ein Dorn im Auge waren. In den Downhillwettbewerb passt einfach das Wort „Rücksichtnahme“ nicht ins Konzept.

MTB Freunde am Gardasee
Was waren das noch für Zeiten, als Mountainbiker sich an den Strecken am Gardasee erfreuten, sich gegenseitig respektierten oder sogar halfen. Dies ist scheinbar vorbei, seit die Marketingmaschinerie „Mountainbike Gardasee“ nun wirklich jeden aufs Fahrrad steigenden Menschen hierher zieht. Sogar zwei Rennradfahrer (!) machten sich bergab auf dem Schotterweg nach Riva. Neu dazu kommen die älteren Herren mit Bauch und E-Bike. So schön wie die Strecke zum Mountainbiken auch sein mag, wenn selbst in einer eher ruhigeren Urlaubszeit soviel auf dieser Strecke lost ist, gilt es andere Mountainbiketouren in anderen Gebieten zu fahren.
Früher war es der Gardasee, der voran ging Richtung Erschliesung der Urlaubsgruppe Mountainbikeurlaub. Mittlerweile gab es dort aber soviel Probleme, zum Teil hausgemacht, so daß auf vielen Wegen das Mountainbiken mittlerweile offiziell verboten ist.

Viele andere Urlaubsregionen schauten bisher neidisch auf den Gardasee, nun nutzen sie die Gunst der Stunde und treten selbstbewusst einen Schritt vor – zurecht. Es gibt sicherlich eine Hand voll hervorragende Destinationen, die nun weit mehr Mountainbiketouren mit viel mehr Kilometer Streckennetz anbieten. Viele davon haben eine größere Bandbreite an Schwierigkeitsgraden und Höhenmeterdifferenzen. Wenn Sie zum Beispiel eine Mountainbiketour mit 2000 Höhenmetern suchen, wird dies nicht einfach. Außerdem ein Manko: Die Infrastruktur von Pensionen, Ferienwohnungen und Hotels ist von der Ausstattung in Vergleich zu anderen Regionen weit hinten. Die Preise dagegen sehr hoch.

Radservice und MTB Verleih am Gardasee
In Hinblick auf Radreparaturen, Mountainbikeverleih oder Mountainbikeläden am Gardasee generell sind viele auf den Zug der Nachfrage aufgestiegen, ohne jedoch die notwendige Qualität nachzuziehen. Viele namhafte Mountainbikehersteller sind in anderen Regionen herzlich empfangen worden und bieten dort nun Testcenter auf einem hohen Niveau an.
Alles in allem: Warum noch an den Gardasee zum Mountainbiken? – Teuer, viel los und das Wetter ist nicht unbedingt besser als in anderen südlichen Alpenregionen.

Inhalt dieser Seite: MTB Gardasee, Biken am Gardasee, Mountainbikeurlaub Gardasee, Gardasee Mountainbiken, Gardasee MTB