Mountainbike Urlaub

Mountainbikeurlaub im Karwendel: Traumziel für alle Mountainbiker in den österreichischen Alpen (Tirol).

Mountainbike Urlaub im Tiroler Oberland

Das Tiroler Oberland ist eine Siegerregion – vor allem für wadenstarke Athleten. Vom Inntal bis zum Reschenpass und den Kaunertaler Gletscher kommen sattelfeste Biker in der grenzüberschreitenden Dreiländer Rad- und Bike Arena mit über 2.200 km Routen zwischen Österreich, Italien und der Schweiz in die Gänge. Das Top-Bike-Ereignis im Sommer ist die Radsportwoche in Nauders am Reschenpass. Fünf hochkarätige Sportveranstaltungen machen die Naturbühne der Region Tiroler Oberland zum Rad-Drehpunkt. Der legendäre „Kaunertaler Gletscherkaiser“ sorgt jedes Jahr wieder für Hochspannung. Von Ried ausgehend führt die traditionelle Strecke durch das Kaunertal und über die Höhenstraße vorbei am Stausee bis zum Kaunertaler Gletscher. 41 km und beachtliche 1.887 Höhenmeter haben die Teilnehmer im Ziel in den Waden. Wer sich auch mit 1.000 Höhenmetern begnügt, peilt ab dem Stausee die Kurzstrecke bis zum Gletscher an.

Bike Veranstaltungen in Nauders
UPHILL MARATHON – auf der 8 km langen Strecke von Nauders bis zur Bergstation Bergkastel
GLETSCHERKAISER – zum Kaunertaler Gletscher
RACE ACCROSS THE ALPS – über 530 km, 13 Alpenpässe und rund 13.000 Höhenmeter
RADKRITERIUM mitten durch Nauders – Int. Stars am Start
INT. 3-LÄNDER-RADGIRO – mit 3.500 Sportlern
 

MTB Urlaub im Tiroler Oberland

Urlaub in Nauders in Tirol

Tiroler Oberland: „Mitten drin“ mit der Summercard GOLD
Die Landschaft des Tiroler Oberlandes wird umrahmt von den majestätischen Berggipfeln der Ötztaler Alpen und der Samnaungruppe. Hier eröffnet sich ein Urlaubsparadies für Abenteuer und Erholung, Spannung und Entspannung in ursprünglicher Natur und bei gastfreundlichen Menschen. Von den malerischen Inn-Auen bis zum weitläufigen Reschenpass und vom eindrucksvollen Kaunertal bis zum mächtigen Gepatschferner am Talschluss erstreckt sich die kontrastreiche Ferienregion. Die elf Orte – Nauders, Ried, Prutz, Spiss, Faggen, Fendels, Tösens, Pfunds, Kauns, Kaunerberg und Kaunertal – setzen mit tollen Events aus Sport, Natur und Kultur sowie attraktiven Pauschalpaketen dem Na-turgenuss die Krone auf. Die neue Summercard GOLD im Tiroler Oberland erweist sich als wahrer Joker: Um nur 33,50 Euro (Preis 2008) kann man alle 12 Bergbahnen in der Region sowie die mautpflichtige Kaunertaler Gletscherstraße ohne Aufpreis an sechs von sieben Tagen benutzen. 

AB INS TIROLER OBERLAND
Erreichbar ist das Tiroler Oberland ganz einfach über die Inntal-Autobahn oder Füssen/Garmisch und den Fernpass.
 AUTO: Inntal-Autobahn (A12) bis Landeck – weiter über die B515 • ODER: Autobahn A95 bis Füs¬sen/Garmisch – Fernpass-Straße – Ehrwald – Imst – Landeck – B315
 BAHN: Bahnhof Landeck • ODER: direkte IC-Verbindung bis Garmisch Partenkirchen aus Richtung Berlin, Hamburg und Dortmund
 FLUG: Flughäfen Innsbruck (80 km) oder München (200 km)

Natursport in Tirol bis über die Dreitausendergrenze
Das Tiroler Oberland ist geschaffen für die schönsten Natursportarten. Über 300 km markierte Wanderwege eröffnen einen Naturraum zwischen 850 und über 3.000 m Höhe – voller malerischer Almen und Bergseen bis zu bizarren Eis-Schauspielen. In der „unteren Etage“, dem Oberinntal rund um Ried, Prutz und Pfunds sind die Abenteuersportler in ihrem Revier – beim Rafting, Kajak, Canyoning, Trekking, Reiten und im Hochseilgarten. Von den weitläufigen Tälern über die Hochalmen rund um Nauders am Reschenpass bis hinauf zu den Gletscherriesen des Kaunertales drehen sich die Räder in der grenzüberschreitenden Dreiländer Rad- & Bike Arena mit über 2.200 km Routen zwi-schen Österreich, Italien und der Schweiz. Die Bergbahnen transportieren Bike und Biker über anstrengende Steilstufen. Höhensüchtige Kletterer und Bergsteiger streben den Dreitausendern der Ötztaler Alpen zu oder sogar darüber hinaus – beim Paragleiten von einem der wunderschönen Aussichts-berge rund um Serfaus oder Nauders.

Familienurlaub Tirol - Abenteuer in Schlössern, Mühle und Bergwerk
Über den Reschenpass und durch das Inntal verläuft mit der „Via Claudia Augusta“ eine der ältesten Alpen-Durchgangsrouten zwischen Nord und Süd. Schon die Römer erbauten diese Kaiserstraße, durch das Tiroler Oberland verläuft einer ihrer schönsten Abschnitte. Über Prutz, Ried, Tösens, Pfunds und Nauders gelangt man bis zum „Dach“ der Via Claudia Augusta, dem Reschenpass. Bis herauf ins 20. Jahrhundert bildete das Tiroler Oberland eine der wichtigsten Durchgangsrouten. Die stattlichen Dörfer mit rätoromanischen Dorfkernen von Prutz und Pfunds legen Zeugnis davon ab, ebenso wie das Schloss Sigmundsried in Ried und die mittelalterliche Steinbrücke über den Inn bei Tösens. In die Welt von Rittern, Schmugglern und Zöllnern entführt ein Schlosstag in Alt Finstermünz. Bei diesem schaurig-schönen Kulturerlebnis taucht die ganze Familie ins „tiefe Mittelalter“ ein – entdeckt geheime Felsengänge und lernt reiten wie ein Ritter. In Nauders warten die Festung Nauders aus dem 1. Weltkrieg und Schloss Naudersberg mit vielen Besonderheiten auf. Ein weiterer Tipp ist die Greiter Mühle aus dem 18. Jahrhundert, die man auf 1.400 m am Eingang der Pfundser Tschey und dem Radurschlbach findet. Neben der Mahlkammer sind auch die alte Rauchküche und die Stube sehenswert, ebenso wie die etwa 100 m höher gelegene Greiter Säge. Erstmals für Besucher zugänglich ist das stillgelegte Bergwerk Platzertal, das auf das 16. Jahrhundert zurückgeht. Blei, Zink, Silber und Kupfer wurden hier einst bis in einer Höhe von fast 3.000 m abgebaut. Heute kann man die Bergwerksgebäude und die Erzaufbereitungsanlage ins Visier nehmen.

Urlaub für Kinder im Tiroler Oberland

Tiroler Oberland für Familien: „Schlosstag in Alt Finstermünz“

Eintauchen ins tiefe Mittelalter, in die Welt von Rittern, Schmugglern und Zöllnern im Tiroler Oberland: Ein Schlosstag in Alt Finstermünz wird zum schau-rig-schönen Kulturerlebnis für die ganze Familie inkl. entdecken von geheimen Felsengängen und reiten lernen wie die Ritter. Das Tiroler Oberland liegt in ei-ner „hoch-interessanten“ Ecke Österreichs: Zwischen Samnaungruppe, Silvretta und Ötztaler Alpen, dort wo der Inn vom dem Schweizer Engadin kommend erstmals österreichischen Boden durchfließt. Das Programm in den BIBI- und NAUDERIX-Ländern Oberinntal, Kaunertal und Nauders bietet spannende A-benteuer für Kids: Von Fackelwanderungen, Bergerlebnistagen „im Tal der Nauderixe“, Reiten, Boot bauen und Bogen schießen bis zu Riverrafting-Piratentouren, Tandem-Paragleiten und Kindercanyoning in der Waterworld holen sich Groß und Klein neue Energien für den Alltag. Wanderbare Ziele für Naturfreunde aller Schuhgrößen  sind das Piller Moor, der Schwarzsee und der Grünsee oder der Zirben-Skulpturenpark im Radurschltal. Im Rahmen der Erlebniswochen Naturpark Kaunergrat (Juni bis September) können junge Junior Scouts drei Tage lang den Naturpark Kaunergrat erforschen und dabei die Arbeiten im Naturpark kennen lernen.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterMountainbike Touren Karwendel
Informationen für Mountainbiker: Mountainbikeurlaub in den Alpen - Österreich, Deutschland, Südtirol http://www.mountainbikeurlaub.com